Die Rasse des Deutschen Spitz' begleitet mich schon mein ganzes Leben – So bin ich auch mit einem Kleinspitz, der die typischen Spitzeigenschaften besass und damals meinen Eltern gehörte, aufgewachsen.

Leider musste dieser dann über die Regenbogenbrücke gehen und für uns war klar, dass wir nicht ohne einen Hund dieser Rasse leben möchten. Also kam ein weiterer Kleinspitz ins Haus.

Als ich schliesslich selbst alt genug war und somit mehr Verantwortung tragen konnte und wollte, holten wir zwei Volpinos (Italienischer Spitz) aus dem Tierheim.

 

Später, als ich eine eigene Wohnung hatte, merkte ich, dass mir ein Hund an meiner Seite einfach fehlte. So fand ich in Deutschland meinen Mittelspitzrüden Lorenzo in der Farbe Schwarzweiss. Es war Liebe auf den ersten Blick! Später kam dann noch einer seiner Söhne hinzu: Emilio in der Farbe Creme

 

Der Wolfspitz imponierte mir schon immer. Mit seinem Ausdruck, seinem stolzen Auftreten und diesem eindrucksvollen Erscheinen sehe ich ihn als einer der schönsten Hunde auf der Welt. Jedoch habe ich den Wunsch, einen solchen Hund zu besitzen immer wieder etwas in den Hintergrund gestellt

 

Nun haben meine Familie und ich ein grosses zuhause, das sowohl Auslauf, als auch wunderschöne Spaziermöglichkeiten beinhaltet. Mittlerweile bin ich auch Hausfrau und Mutter und habe rund um die Uhr Zeit für meine Vierbeiner.

So kam mir eigentlich der Wunsch meiner Familie, einen etwas grösseren Hund anzuschaffen, gerade recht.

Nachdem ich im Internet nach Züchtern gesucht habe, habe ich nach einem spontanen Besuch in München unseren Traumwelpen gefunden! Seit Juli 2017 ist Desdemona nun ein Teil unserer kleinen und tierreichen Familie.

 

Es wird bei uns nur gut geplannte Würfe geben , mit gesunden Elterntieren. PHPT negativ by Goldstein und vollen Papieren. Ebenfalls werden die Welpen nur an artgerechte, ausgesuchte Plätze abgegeben.